Schiffsmuseum Grötschel

 

Seit mehreren Generationen ist die Familie Grötschel mit der Schifffahrt eng verbunden – als Schiffbauer, Kapitäne von Schleppdampfern und Gütermotorschiffen. Aus Laube (Loubi – einem Stadtteil von Decin) stammend, sind die „Grötschel’s“ nach dem II. Weltkrieg in Breitenhagen ansässig. 

 

Eingang zum Museum

Die Tradition des Schiffsmodellbaus entstanden als Freizeitaktivität und zur Überbrückung von langen Winterliegezeiten in der Binnenschifffahrt, wurde und wird auch in dieser Familie fortgesetzt – die

Ergebnisse sind in einer privaten Sammlung zu besichtigen!

 

In mühevoller Kleinarbeit, vom Vermessen jedes Details an Bord über das Anfertigen maßstabgetreuer Bauteile bis zum Aufbringen der originalen Farbanstriche sind in den zurückliegenden fünf Jahrzehnten Modelle von Binnenschiffen entstanden, die im Original einmal existierten und auf den Binnenwasserstraßen Europas verkehrten. 

Und das Besondere ist folgendes: Kapitän i.R. Theo Grötschel kann zu jedem ausgestellten Modell die gesamte Geschichte seines Originals berichten – von der Bauwerft über seine Besitzer bis zum oftmals traurigen Ende!

Das private Schiffsmuseum Grötschel befindet sich in:

          39240 Breitenhagen, Alt Tochheim 3

(Besucher sollten sich telefonisch unter: 039294 / 20874 anmelden)

 

zurück                                                                                                                                                    zum Titelbild